Wie wir unser Wasser Schützen

Eine der modernsten Kläranlagen Europas wurde in Arzignano (Italien) speziell für die Anforderungen von Gerbereien aufgebaut. Mit einer Betriebsfläche von rund 155.000 m2 und 170 Mitarbeitern wird hier das Abwasser der Betriebe nach modernsten Standards in Trinkwasserqualität aufbereitet.

Für nachhaltigen Umweltschutz hat die Gerberei Perwanger im Jahr 1988 den Fabrikationsstandort nach Arzignano verlegt, um die dort verfügbare modernste Technologie Europas zur Aufbereitung der eigenen Abwässer zu nutzen.

Video: © Acque del Chiampo

Die Kläranlage in Arzignano wurde in den 70er Jahren entwickelt, um das kommunale Abwasser von rund 40.000 im Chiampo-Tal lebenden Menschen und den Industrieschlamm aus rund 160 Gerbereien zu reinigen. Die Gerbereien sind durch 40 Kilometer spezielle Abwasserkanäle mit der Anlage verbunden.

Die Anlage bietet eine Reinigungskapazität für eine Stadt mit eineinhalb Millionen Einwohnern. Sie wird kontinuierlich erweitert und modernisiert, um die Reinigungskapazität, Qualität und Ressourcennutzung weiter zu verbessern. All dies geschieht für Nachhaltigkeit und Naturschutz und in perfekter Übereinstimmung mit den Umweltvorschriften.

Die Anlage ist in zwei Behandlungslinien unterteilt:
Eine Wasserleitung zur getrennten Reinigung von Industrieabwässern und kommunalem Abwasser
Eine Schlammleitung, die den aus der Wasserreinigung stammenden Schlamm behandelt.

Ein zertifiziertes Labor mit modernsten Instrumenten garantiert die genaue Überprüfung der Qualität des gereinigten Wassers sowie des gesamten von Acque del Chiampo verwalteten Aquäduktnetzwerks.

Manch einer glaubt, dass die Lederproduktion zu Schäden an der Umwelt führt. Aber wie ist das wirklich? Was können wir bei Perwanger für unsere Zukunft tun tun?

Weil die Natur stets nachhaltigere und lebendigere Materialien liefert als sie der Mensch mit Kunststoffen je herstellen könnte, vertrauen wir seit 200 Jahren auf natürliches Leder.

Perwanger Leder werden aufgrund der einzigartigen Leistuzngsmerkmale zum Beispiel für Schuhe im Alpinsport, im Premium-Outdoorsegment oder in der harten Arbeitswelt eingesetzt.